Lob der Malkunst


Herausgeber Michael Buhrs
Autor(en) Michael Buhrs, Marc Wellmann, Margret Eicher
Gestaltung Access All Areas (Felix Flemmer, Noëm Held)
Umschlag Broschur
Maße 19,5 x 25 cm
Seitenzahl 244
Abbildungen 33
Sprache(n) Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-96912-017-0

In ihren großformatigen Tapisserien verbindet Margret Eicher (geb. 1955 in Viersen, lebt und arbeitet in Berlin) die barocke Form der Bildteppiche mit bekannten Motiven aus aktuellen Medienbildern. Die Bildvorlagen werden digitalisiert und in aufwendiger Bearbeitung am Computer miteinander verbunden. Ihre ‚Medientapisserien‘ befinden sich damit an der Schnittstelle zwischen dem im traditionellen Sinn materiellen Kunstwerk und dem elektronischen Rauschen des Digitalen: zwei Welten, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen und in Eichers Werk doch harmonisch vereint sind. So trifft in Göttliche Liebe Caravaggios Dornenkrönung auf ein sich küssendes schwules Paar aus einer Berliner Toleranzkampagne und Botticellis Geburt der Venus wird mit einer Frankfurter U-Bahnstation gesampelt. Die Praxis der konzeptionellen Kunstproduktion, bei der die künstlerische Idee im Zentrum steht und die Ausführung in den Hintergrund rückt, wird in Lob der Malkunst schließlich selbst zum künstlerischen Konzept erhoben. Im Innenraum der Berliner Paris Bar lässt Eicher den Maler Martin Kippenberger als Dandy posieren und die verschiedenen Strömungen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts aufeinanderprallen.

https://dcv-books.com/produkt/margret-eicher-lob-der-malkunst/

B.A.R.O.C.K.
Künstlerbuch


Herausgeber
Samuel Wittwer, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Autor(en)
Julia Rust, Samuel Wittwer, Mark Gisbourne
Gestaltung
Margret Eicher, Susanne Wehr
Umschlag
Hardcover mit Goldschnitt
Maße
30 x 42 cm
Seitenzahl
64
Abbildungen
52
Sprache(n)
Deutsch, Englisch
ISBN
978-3-947563-31-9
Künstlerische Interventionen in Schloss Caputh und im Me Collectors Room Berlin. Vier internationale Künstlerinnen haben sich mehr als drei Jahre lang mit Schloss Caputh nahe Potsdam auseinandergesetzt und gezielt Arbeiten für diesen prachtvollen Ort geschaffen. Die Tapisserien von Margret Eicher (geb. 1955 in Viersen, lebt und arbeitet in Berlin), die Blumenscans von Luzia Simons (geb. 1953 in Quixadá, Brasilien, lebt und arbeitet in Berlin), die Wachsskulpturen von Rebecca Stevenson (geb. 1971, lebt und arbeitet in London) und die Deckenbildprojektionen von Myriam Thyes (geb. 1963 in Luxemburg, lebt und arbeitet in Düsseldorf) fügen sich gleichermaßen selbstverständlich wie überraschend in den umgebenden Raum ein. Der großformatige Katalog mit zwölf doppelseitigen Collagen versteht sich als bildnerisch-künstlerische Kommentierung des ambitionierten Projekts. https://dcv-books.com/produkt/b-a-r-o-c-k/

Once Upon A Time in Massmedia
Digitale Tapisserien


Autor(en) Wolfgang Ullrich, René Hirner, Burkhard Leismann, Harald Kunde, Katja Schmitz-von Ledebur, Kai Uwe Schierz
Maße 33,40 x 22,60 cm
Seitenzahl 120
Abbildungen 114
Gestaltung Gebunden, Farbschnitt
Sprache(n) Deutsch, Englisch
EISBN 978-3-7757-3498-1
Dem Titel Once Upon a Time (in Mass Media) folgend, stellt die Publikation bedeutende Werke der Künstlerin in Aufnahmen vor, die unter freiem Himmel vor der historischen Kulisse des Schlossparks Schwetzingen entstanden, und konterkariert die sinnlich-poetischen Bilder mit analytischen Texten etwa über den Konsum, die Rezeption oder das Machtgefüge medialer Bildwelten. Ausstellungen: Kunstmuseum Heidenheim Mai 2012 Badisches Landesmuseum Karlsruhe März–Juni 2013 Kunstmuseum Ahlen Mai–Juni 2014 Angermuseum Erfurt ab Herbst 2014 Kunsthistorisches Museum Wien September 2014

Das Buch ist im Verlag restlos vergriffen. Eventuell noch erhältlich bei ZVAB oder anderen Antiquariatsportalen.

Katalog als PDF Download